Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße Schriftgöße
Navigation
112

Freiwillige Feuerwehr Ditzingen
Münchinger Straße 40
71254 Ditzingen

Seiteninhalt

Startseite

Hauptversammlung in Hirschlanden

02.02.2018 - Gesamtkommandant Peter Gsandner eröffnete die Hauptversammlung in Hirschlanden vor 150 Anwesende, davon 99 Aktive, 22 Altersabteilung, 14 Jugendfeuerwehr und 15 Gäste.

Die Anwesende gedachten an die verstorbenen Kameraden Karl Schattauer, Rainer Gommel und Wilhelm Löprich.

Der Bericht des Gesamtkommandanten wie folgt:
Die Feuerwehr Ditzingen wurde im Jahre 2017 zu 140 Einsätzen gerufen.
Die Einsätze teilten sich wie folgt auf: 35 Mal wurde zu Bränden ausgerückt. 58 technische Hilfeleistungen mussten bewältigt werden, 5 mal galt es Tiere zu retten. Bei all diesen Einsätzen konnten 59 Personen gerettet werden, wovon 22 Personen verletzt waren, für 5 Personen kam leider jede Hilfe zu spät.
Um dieses Einsatzaufkommen abarbeiten zu können, benötigt man natürlich eine schlagkräftige Mannschaft, deren Zahl zum 31.12.2017 161 Feuerwehrangehörige in der Einsatzabteilung betrug. 60 Kameraden sind in den Altersabteilungen engagiert und die Mannschaftsstärke der Jugendfeuerwehr beträgt 26 Buben und 3 Mädchen.
Diese 161 Feuerwehrangehörige leisteten 3316 Einsatzstunden, sie stellten weiterhin mehr als 10398 Stunden ihrer Freizeit, für ihre Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Für diese großartige Leistung darf ich mich bei allen Feuerwehrangehörigen recht herzlich bedanken.

Die Stromversorgung ist eine Achilles Sehne unseres Land. Um bei einem eventuellen Stromausfall der Not etwas entgegenwirken zu können, konnte am 15.03.2017 bei der Firma AVS, ein Notstromaggregat auf einem Anhängerfahrgestell, mit einer Leistung von 125 KVA,
Am 12.05.2017 war es endlich soweit. Der lang ersehnte MTW Florian Ditzingen 2/19 für die Abteilung Heimerdingen konnte bei der Fa. Barth in Fellbach abgeholt werden.

Nach dem der Gemeinderat die Stadtverwaltung beauftragt hat eine Standortanalyse aller Feuerwehrstandorte im Stadtgebiet Ditzingen durchführen zu lassen, wurde im März 2017 die Fa. Luelf & Rinke, Sicherheitsberatung GmbH beauftragt, die bestehenden Feuerwehrhäuser auf ihre Zukunftsfähigkeit zu überprüfen und mehrere Alternativstandorte, hinsichtlich ihrer feuerwehrtaktischen Eignung zu untersuchen.
Oberbürgermeister Michael Makurath nahm in seiner kurzen Rede Stellung zu dem obengenannten  Thema.

Seit einigen Jahren führt die Feuerwehr Ditzingen in fast allen 4. Klassen der Ditzinger Schulen eine ausführliche Brandschutzerziehung durch. 24 Schüler der Klassenstufe 8 der Realschule Ditzingen, absolvierten im vergangenen Jahr ihr einwöchiges Praktikum "Soziales Engagement" bei der Feuerwehr Ditzingen.

Im Jahr 2017 wurde unter der Führung der Gruppenführer Christian Herthnek und Thorsten Gebhardt, mit 11 Feuerwehrangehörigen das Leistungsabzeichen in Silber durchgeführt. Mit den Gruppenführern Michael Kocher und Tim Marquardt absolvierten 11 Feuerwehrangehörigen das Leistungsabzeichen in Gold.

Dr. Andreas Häcker seines Zeichens Landesfeuerwehrarzt, er ist dadurch in vielen Gremien des Landesfeuerwehrverbandes sowie auch auf Bundesebene aktiv.

Einstellungen im Jahr 2017. Diese werden nun so wie es das Feuerwehrgesetz vorsieht, vom Kommandant durch Handschlag verpflichtet:
Julian Hörer, Jonny- Lee Manca, Marco Escher, Hamid Rahrnat,i Ron Keller, Julia Feiel, Paul Mehner und Adrian Calandra

Bei der heutigen Hauptversammlung wurde nach den bestandenen Lehrgängen:
Matthias Windorfer zum Löschmeister,
Jürgen Michna zum Oberlöschmeister,
den stv. Abteilungskommandant Thomas Reck zum Oberbrandmeister befördert.

Folgende Ehrungen wurden gemeinsam mit OB Makurath vollzogen:
Für 25 Jahre aktiven Dienst: Marc Sclebitz, Michael Wilding, Harald Wolfangel
30 Jahre aktiven Dienst Jürgen Rühle
40 Jahre aktiven Dienst  Siegfried Mann

js